Einrichtungen & Beratung für Jugendliche

RainBow - Jugendhaus der Stadt Immenstadt

Kurze Beschreibung

Offener Treff. Es gibt Spiele – kostenlose - wie Billard, Kicker, Dart, Tischtennis und jede Menge Brettspiele, gutes Essen, reichlich Getränkeauswahl, die Jugendliche machen selbst die Musik! Gemütliche Sofas zum rumfletzen und chillen. Es gibt Filmabende, Parties, Konzerte und Proberäume im Keller. Ihr könnt eigene T-Shirts drucken oder selbstgemachte Videos bearbeiten. Eine Modellbauwerkstatt und eine kleines Tonstudio warten auch auf dich. Du kannst dich in der Thekengruppe engagieren oder im Hausrat mitentscheiden. Und vor allem kannst du deine Freunde hier treffen oder dich ausquatschen.

2016 wurde uns der Kulturpreis des Landkreises Oberallgäu als Anerkennungspreis für die langährigen besonderen Leistungen auf dem Gebiet Musik jung und modern überreicht.

Zielgruppe:
Alle Jugendliche von 14 bis 21 Jahre, drüber und drunter geht auch noch – wir sind da nicht so eng…

Ansprechpartner/innen vor Ort:
Wolfgang Klimek und Stefan Erb
 

Kontakt & Info

Mittagstraße 6    
87509 Immenstadt i. Allgäu

Telefon: +49 (0)8323 2124

E-Mail: rainbow(at)juze-rainbow.de
Homepage
Ihr findet uns ebenfalls auf Facebook.

Öffnungszeiten

Montag & Sonntag geschlossen
Dienstag 18:30 - 22:00 Uhr
Mittwoch & Donnerstag 15:00 - 22:00 Uhr
Freitag & Samstag 15:00 - 23:00 Uhr

Mobile aufsuchende Jugendarbeit

Streetwork und Netzwerkarbeit der Stadt Immenstadt

Streetwork in Immenstadt ist für Jugendliche und Jungerwachsene und deren Anliegen und Probleme da. Die Streetworkerin steht als Vertrauensperson - als guter Zuhörer zur Verfügung und bietet Assistenz und Begleitung in allen Lebenslagen an.

Sei es bei:   

  • Problemen in der Familie oder mit Freunden
  • In der Schule oder Arbeit
  • Finanzen
  • Schwangerschaft
  • Aufgrund einer Behinderung
  • Häuslicher Gewalt
  • Sucht
  • Polizei und Justiz
  • nur zum reden
  • u.v.m. ...

Neben dem Aufsuchen auf der Straße und im persönlichen Umfeld, sind niedrigschwellige Angebote mit einem sozialräumlichen Blick Bestandteile einer lebensweltorientierten Pädagogik. Meist sind den jungen Menschen bestehende Hilfen sozialer Arbeit nicht bekannt oder es bestehen Schwellenängste.

Unsere Streetworkerin

Hallo! Ich bin Kerstin Keck und seit dem 01.11.2013 Streetworkerin in Immenstadt.

Angebote

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Informationen
  • Beratung
  • Vermittlung zu bestehenden Hilfsangeboten
  • auf Wunsch Begleitung zu Terminen

Aufgaben

  • Erhaltung und Schaffung von Sozialräumen für Kommunikation und Treffmöglichkeiten 
  • Veranstaltungen, Freizeiten
  • Durchführung von Diskussionen und Foren jugendrelevante Themen
  • Vorbereitung und Durchführung von sport- und erlebnisorientierten Angebote
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Gewaltprävention und -intervention

Ziele von Streetwork

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Handlungsspielräume erweitern
  • Erhalt und Schaffung positiver Lebensbedingungen
  • Vermeidung und Abbau von Benachteiligung
  • Abwendung oder Ausgleich von besonderen Belastungen

Die Arbeitsprinzipien

  • Akzeptanz: jeder ist wie er ist!!!
  • Offener und Ehrlicher Umgang
  • Freiwilligkeit: Angebote bedürfen keine Vorbedingungen
  • Verschwiegenheit
  • Parteilichkeit, Streetwork folgt in ihrer Arbeit den Interessen der Jugendlichen und Jungerwachsenen  und setzt sich für deren Rechte ein.

Kontakt & Info

Büro:
Mittagstraße 6    
87509 Immenstadt i. Allgäu

Telefon: +49 (0)8323 989071
Mobil +49 (0)151 40659966

E-Mail: streetwork(at)immenstadt.de

Öffnungszeiten: 
Meine Öffnungszeiten sind individuell. 
Nehmt einfach Kontakt mit mir auf.

Flyer zum Herunterladen