Parken in Immenstadt

...bequem parken in der Innenstadt und in den Außenbereiche!

In Immenstadt kann man in Tiefgaragen und auf Parkplätzen günstig, bequem und stadtnah parken. Im Zentrum und im touristischen Ortsteil Bühl am Alpsee stehen ausreichend Parkplätze teils direkt in der Nähe von Geschäften und touristischen Einrichtungen, teils in bequemer, fußläufiger Entfernung zur Verfügung.


Tiefgaragen in Immenstadt

Die Stadtwerke Immenstadt betreiben die Tiefgaragen am Klostergarten und am Bahnhof. Beide Tiefgaragen verfügen über 200 Stellplätze und ausgewiesene Frauenparkplätze. In der Tiefgarage „Klostergarten“ befindet sich einen behindertengerechten Parkplatz.

Die Altstadt, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, der beliebte Wochenmarkt und das Bürgerbüro sind bequem zu Fuß in wenigen Metern zu erreichen.

Alle Information zu den Immenstädter Tiefgaragen finden Sie hier.


Die Immenstädter Parkvignette

Die Immenstädter Parkvignette besteht aus einer Parkscheibe, mit der man in der Kurzparkzone unbegrenzt oft parken kann. Die Höchstparkdauer beträgt 3 Stunden.

Kommt der Autofahrer auf einen Kurzzeit-Parkplatz in der Innenstadt klappt er die Vignette auf und stellt die Ankunftszeit auf der Parkscheibe ein. Die Suche nach Kleingeld entfällt, ebenso der Gang zum nächsten Parkscheinautomaten.

Wichtig ist: Die Parkvignette kann nur innerhalb der Kurzzeitzone verwendet werden. Die Automaten sind mit orangefarbenen Aufklebern gekennzeichnet.

Diese Parkvignette gibt es in zwei Varianten:
- ½ Jahr für 40 €
- oder 1 Jahr für 60 €

Erwerben kann man sie im Bürgerbüro am Kirchplatz 7.


Parken mit dem Bus

In Immenstadt stehen zwei Parkplätze für Omnibusse zur Verfügung. In der Innenstadt am Viehmarktplatz oder im Ortsteil Bühl an der B308 (Ortseingang) können Bussse bequem parken.

Wichtiger Hinweis für Busreiseunternehmen:
Seit Sommer 2016 ist es für Busse leider nicht mehr möglich, auf dem Parkplatz direkt am AlpSeeHaus in Bühl, zu wenden oder zu parken. 
Busfahrer können ihre Gäste an der Busstation am AlpSeeHaus aussteigen lassen. Danach verlassen sie Bühl über den „Fischerweg“ bzw. „In der Hub“ und können anschließend, die für Busse vorgesehenen Parkplätze am Ortseingang von Bühl an der B 308, oder den Viehmarktplatz in Immenstadt nutzen. Zum Einladen der Gäste können sie wieder die offizielle Bushaltestelle am AlpSeeHaus anfahren.
 


Alle Parkmöglichkeiten auf einen Blick

für Autos, Busse und Wohnmobile