Leitbild

Wir achten die Persönlichkeit des Kindes- der Mensch als individuelle Person.

Chronik

Die Gräflich Königsegg’sche Waisenhausstiftung wurde im Jahr 1716 gegründet. Sie ist laut einer Regierungsentschließung vom 29.06.1856 dem Grafen Albert Eusebius von Königsegg-Rothenfels zu verdanken. Das Waisenhaus wurde 1998 abgebrochen. Die Stiftung betreibt nunmehr den Kinderhort in der „Unteren Schule“, in welchem bis zu 40 Kinder in zwei Gruppen tagsüber sinnvoll betreut werden, unter Aufsicht gemeinsam ihre Hausaufgaben erledigen und auch ein warmes Mittagessen erhalten.

Stiftungsrat

Die Stiftung wird zusammen mit der Gräflich Königsegg-Rothenfels’schen Spitalstiftung verwaltet.

Organe der Stiftung sind

  • der StiftungsausschussDiesem gehören an:
    - drei vom Stadtrat Immenstadt zu bestimmende Bürger und Bürgerinnen
    - zwei vom Marktgemeinderat Oberstaufen zu bestimmende Bürger und
      Bürgerinnen
    - zwei vom Kreistag Oberallgäu zu bestimmende Bürger und Bürgerinnen
  • der/die StiftungsvorsitzendeStiftungsvorstand ist Altbürgermeister a. D. Gerd Bischoff.

Kontakt

Geschäftsstelle
Gräfl. Königsegg´sche Waisenhausstiftung
Kemptener Str. 13
87509 Immenstadt i. Allgäu

weitere Informationen unter
www.allgaeupflege.de