Chronik

Die Otto Luitpold Spies Sozialstiftung fördert soziale Anliegen bzw. Projekte. Die mit einem Kapital von rd. 3,5 Millionen Euro ausgestattete Stiftung wurde von dem Ende April 1993 verstorbenen Unternehmer Otto Luitpold Spies testamentarisch gegründet. Dem Stifterwillen entsprechend erhalten die Stadt, die Katholische Pfarrgemeinde, die evangelische Kirchengemeinde und die neuapostolische Kirche jährlich einen Festbetrag für die Jugend- und Sozialarbeit. Ferner unterstützt die Stiftung die ambulante Kranken- und Altenpflege, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen, die Blindenhilfe und den Tierschutz. Einen hohen Stellenwert hat die Stiftung auch bei der Abfederung von sozialen Härtefällen.

Stiftungsrat

Stiftungsvorstand ist Herr Ralf Kellner.

Kontakt

Otto Luitpold Spies Sozialstiftung
Herrn Stiftungsvorstand Ralf Kellner
Klosterplatz 11
87509 Immenstadt i. Allgäu