Standortportrait

Immenstadt - Tor zu den Allgäuer Alpen

Wer in der ältesten und doch auffallend jung gebliebenen Stadt des Landkreises Oberallgäu seinen Lebensmittelpunkt bereits hat, weiß es: Es lässt sich hier im Herzen des Oberallgäus sehr gut leben!

Das  nicht  nur  deswegen,  weil  Immenstadt  im  ‚Oberen Allgäu’ an zentraler Stelle liegt und als Straßen- und Bahnlinienkreuzungspunkt sehr gut angebunden ist, sondern auch deswegen, weil Immenstadt über ein gutes Wohn- und Arbeitsplatzangebot verfügt. Zusätzlich punktet die Stadt mit Kitas, Kinderkrippen und für unsere Jüngsten sowie Kinderhort und der ganzen Palette von Pflicht- und weiterführenden Schulen. Darüber hinaus sind beste Voraussetzungen anzutreffen, für sportliche wie auch erholsame Freizeitgestaltung. Für kulturell Interessierte besteht ein ausgewogene Angebot u. a. in den Bereichen „Literatur“, „Musik“, „Theater“ und „Bildende Künste“.

Dass sich die Stadt in den letzten Jahren zu einem wirtschaftlichen Schwerpunkt des Allgäus entwickelt hat, kann man überall sehen und spüren. Derzeit sind noch Prozesse zur weiteren Entwicklung des Einzelhandels in der Innenstadt sowie neuer Gewerbegebiete eingeleitet. Hinzu kommt, dass sich in Immenstadt zwei überregionale, bedeutende Radwegeverbindungen kreuzen, und seine zentrale Lage sowie eine Vielzahl attraktiver Einrichtungen dazu beitragen, dass Immenstadt mit seinen Qualitäten zu einem der bevorzugten Sommer- und Winterurlaubsgebiete Deutschlands zählt. Beispielsweise sind so interessante Städte wie München, Augsburg, Bregenz, Zürich und Innsbruck in etwa zwei Stunden gut zu erreichen.

Strukturdaten

Ein Blick in die Statistik

Verkehrsanbindungen

Lage der Stadt im Verkehrsraum

Kontakt & Info

Sie haben Fragen zum Wirtschaftsstandort Immenstadt?
Name Telefon Funktion
Becker, Alfred 08323 9988-500 Leitung Geschäftsbereich 50 Wirtschaftsförderung
Uhring, Frédérique 08323 9988-501 Leitung Referat 50.2 Einrichtungen, Events