Coronavirus Friedhofsverwaltung Startseite - Top Nachrichten

Einschränkungen bei Beerdigungen und Trauerfeiern

Ab Mittwoch, den 04.11.2020 gilt auf den städtischen Friedhöfen:

  • die städtischen Leichenhallen bleiben bis auf Widerruf geschlossen 
  • Die Aussegnungshalle wird für Trauerfeiern geöffnet. Die Teilnehmerzahl der Trauergäste wird auf 10 Personen beschränkt. Der Mindestabstand von 1,5 Metern und Maskenpflicht sind im Gebäude einzuhalten. Es erfolgt keine Bestuhlung. 
  • Erd- und Urnenbeisetzungen werden im Kreis der Trauergemeinde am Grab durchgeführt. Versenken der Urne oder Särge ist nur durch Mitarbeiter der Friedhofsbetreuung möglich. 
  • Kondolenzbeurkunden am Grab sollen möglichst vermieden werden
  • Auf Erdwurf und Weihwassergaben durch die Trauergäste ist zu verzichten
  • Auf dem Friedhofsgelände außerhalb der Aussegnungshalle wird durch die Friedhofs-verwaltung keine Höchstteilnehmerzahl von Trauergästen vorgegeben; es wird dennoch darum gebeten, den Kreis der Trauernden auf ein Minimum zu beschränken. 
  • Auf dem gesamten Friedhofsgelände ist bei den Trauergästen ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, sofern es sich nicht um Mitglieder des eigenen Hausstands sowie Angehörige eines weiteren Hausstands handelt. 

Ihre Friedhofsverwaltung

Rundschreiben Nr. 299/2020 >>
Anlage zum Rundschreiben 299/2020 >>​​​​​​​