Coronavirus Startseite - Top Nachrichten

Testpflicht bei Besucherteilnahme an Ratssitzungen

Aufgrund der verschärften Quarantänereglungen hinsichtlich der Corona-Mutationen durch das Robert-Koch-Institut (RKI), wurde das Schutz- und Hygienekonzept von Seiten der Stadtverwaltung für Sitzungen von kommunalen Gremien komplett überarbeitet. Die wichtigsten Inhalte sind u.a. die nun geltende Testpflicht für alle Sitzungen des Immenstädter Stadtrates und seinen Ausschüssen, sowie das jetzt auch die Sitzungen der Ausschüsse künftig alle in der Hofgarten-Stadthalle stattfinden werden.

 

Dank des BRK-Schnelltestzentrums in der Hofgarten-Stadthalle können an den Sitzungstagen dienstags und donnerstags die Schnelltestungen von 15:00 – 19:00 Uhr durchgeführt werden. Selbstverständlich sind auch Testungen bei den Apotheken oder weitern zugelassenen Anbietern möglich. Ein POC-Antigen-Schnelltest eine hat eine maximale Gültigkeit von 24 Stunden; ein PCR-Test (u.a. Teststelle Sonthofen oder Kempten) sind max. 48 Stunden gültig.

 

Eine rechtzeitige Testung vor Sitzungsbeginn wird allen Besuchern nahegelegt, da nur mit gültiger Bestätigung eines negativen Testergebnisses der Eintritt zur Sitzung gewährt wird. Das Testergebnis der Schnelltestungen liegt in ca. 15 – 20 Minuten vor.

 

Vollständig (14 Tage nach Zweitimpfung) geimpfte Personen werden negativ getesteten Personen gleichgestellt. Bitte vergessen Sie Ihren Impfpass bzw. entsprechendes Dokument als Nachweis für Ihre Impfungen nicht

 

Anmeldungen im Schnelltestzentrum in der Hofgarten-Stadthalle ist unter  www.cov19screening.de möglich.

Während den Öffnungszeiten kann, auch ohne Anmeldung, eine Schnelltestung direkt im Hofgarten erfolgen.

 

Weitere aktuelle Informationen zum Coronavirus sind auf der Website der Stadtverwaltung Immenstadt unter https://www.stadt-immenstadt.de/stadt-rathaus/coronavirus/ abrufbar.