Bertele, Martina

Sport, Schülerbeförderung

Aufgaben

  • Bürgerliches Engagement
  • Stiftungen
  • Bereitstellung und Betrieb von Schulen
  • Bereitstellung und Betrieb von städtischen Kindertageseinrichtungen
  • Schülerbeförderung
  • Schulsozialarbeit
  • Beteiligung Musikschule
  • Betrieb von nichtstädtischen Kindertageseinrichtungen
  • Förderung des Breitensports
  • Bereitstellung und Betrieb von Sportstätten
  • Senioren- und Familienbetreuung
  • Bertele, Martina
  • Telefon: 08323 9988-352
  •  
  • Zimmer: Nr. 110, Verwaltungsgebäude Kirchplatz 7
  • Etage: EG
Aufgaben

Obdachlose, die ihren Lebensunterhalt (dazu zählt auch die Unterkunft) nicht aus eigenen Kräften ausreichend beschaffen können, erhalten im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende bzw. Sozialhilfe oder der Kriegsopferfürsorge Hilfe zum Lebensunterhalt. Daneben besteht ein Anspruch auf alle notwendigen Maßnahmen, die geeignet sind, soziale Schwierigkeiten abzuwenden, zu beseitigen, zu mildern oder ihre Verschlimmerung zu verhüten.

Für die Beschaffung eines Obdachs hat die Gemeinde zu sorgen, in der der Obdachlose lebt.

Quelle: BayernPortal

Die Stadt Immenstadt ist Schulträger von zwei Grundschulen, einer Hauptschule, einer Realschule und eines Gymnasiums.

Verwaltung der städtischen Sportanlagen.

Zahlreiche Städte, Gemeinden und Landkreise in Bayern pflegen Partnerschaften oder Freundschaften mit einer oder mehreren Partnerkommunen - in Deutschland, in Europa, auf anderen Kontinenten.

1960 hat Immenstadt mit dem französischen Lillebonne die erste Städtepartnerschaft begründet. 1985 ist eine weitere Partnerschaft mit der Stadt Wellington (Großbritannien) hinzugekommen.