Umfrage

zu einer möglichen Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung

Die Stadt Immenstadt versucht mit den Ressourcen so nachhaltig wie möglich umzugehen. Themen wie Klimawandel, Öko-Strom, Lichtverschmutzung (keine natürliche Dunkelheit für Mensch und Tier) und Energiesparen sind aktuell sehr präsent.

Die Stadtverwaltung möchte von ihren Bürgern erfahren, wie sie zu einer Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung stehen.


Folgende Bereiche sind betroffen:

Ratholz, Trieblings, Diepolz, Freundpolz, Knottenried, Zaumberg, Akams, Eckarts, Seifen, Bräunlings, Stein, Rauhenzell, Bühl außer B308 sowie die Wohngebiete in Immenstadt


Mögliche Zeiten

Die Abschaltung könnte von 00:30 Uhr bis 4:30 Uhr erfolgen. Eine Anpassung der Zeiten ist natürlich individuell möglich. Hierzu zählen Gaststätten, Zeitungsausträger, Vereinsheime etc...



Wichtige Gründe für eine Nachtabschaltung sind:

Lichtverschmutzung, Umwelt-/Klimaschutz, Insektenschutz, Naturschutz, Beseitigung der Blendwirkung, geringerer Energieverbrauch, längere Haltbarkeit der Leuchtmittel, nachhaltiger Beitrag zum Klimaschutz, geringere Unterhaltskosten.


Bitte stimmen Sie bis zum 30. April 2021 ab!